Mit dem ist nicht gut Pflaumen essen!


Eine Gruppe Jugendlicher. Ein Außenseiter. Die große Frage nach der Bedeutung.


Aus uns sollte etwas werden. Etwas werden bedeutet Jemand werden. Wir wollten nicht in der Welt leben, von der er uns erzählte. Ich bekam Angst. Angst vor Ihm. 

Wir mussten also etwas unternehmen. 


Textfassung / Regie:


Mentor:


SpielerInnen:


Premiere:

Martha Herzog

 

Michael Morche

 

Marlene, Gabriel, Maximilian, Anna, Rafael, Klara, Julia und Georg

 

05.06.2015, Puschkinhaus, ehem. Thalia Theater Halle



Ermöglicht durch:



Thilo Pfau // Edmute Scheurich // Monika Morche // Katja Häder // Petra Reichenbach // David Schulze

Immer auf dem Laufenden bleiben!


Wir speichern Ihre eMail-Adresse bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie sich wieder abmelden.