Metamorphosen

schauspiel / ü18 - zualtfürdenscheiß

Eigenproduktion



Metamorphosen regen schon seit der Antike die Phantasie der Menschen an. Veränderungen der besonderen Art werden von der Gruppe szenisch untersucht: Was passiert, wenn sich die liebevollen Worte der Mutter in Peitschenhiebe verwandeln? Wie verändert sich unsere Sicht auf eine Szenerie, wenn die Figuren nach und nach in Tiere verwandeln, das gesprochene Wort animalischen Klängen weicht?

 

(Altersempfehlung: für Menschen ab 12 Jahren geeignet)


Spielleitung:

 

SpielerInnen:

 
Premiere:

Vincent Göhre

 

Klara, Hannah, Emma, Jonas, Thomas, Georg

 

14.12.2019, Theaterraum spielmitte e.V.



gefördert von:


Immer auf dem Laufenden bleiben!