Alice für den Augenblick

(Werkstattaufführung)

Alice erzählt ihre Geschichte: Sie ist 13 Jahre alt, Chilenin, sie lebt mit ihren Eltern im politischen Exil in Frankreich. Sie sind immer auf Wanderschaft. Ständig zieht sie mit ihren Eltern um, sie ist selten lang genug an einem Ort, um Freundschaften zu knüpfen. Auch ihr erstes Mal erlebt sie in einem intensiven, flüchtigen Moment.


“Ein starker und poetischer Text – ernst und dennoch leicht und lustig. Der Blick des Autors auf das junge Mädchen ist durchdringend und zärtlich, voll Liebe für das Leben.”


Autor:

 

Aus dem Französichen:

 

Regie:

 

SpielerInnen:

  

Premiere:

Sylvian Levey

 

 

Frank Weigand 

 

Michael Morche

 

Judith, Franziska, Lisa-Marie, Nico, Jan, Tillmann

 

04.05.2011, Thalia Theater Halle, Abstecher


Immer auf dem Laufenden bleiben!